Leckerer Kartoffelauflauf mit Mettwurst

 


Zutaten

  • 1 kg Kartoffeln
  • 2 runde Mettwürste (Mettwurst online kaufen)
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln oder eine rote Zwiebel (je nach Geschmack)
  • 1 Kopf Brokkoli
  • 1 Becher Creme fraiche Kräuter
  • 75 g geriebenen Käse (Gouda oder Emmentaler)
  • etwas Butter
  • Pfeffer
  • Salz
  • Paprikapulver edelsüß
  • Muskatgewürz

Und so wird’s gemacht:

  1. Ein Topf mit Gemüsebrühe aufsetzen.
  2. Bis die Gemüsebrühe kocht können die Kartoffeln geschält und in Stückchen oder Scheiben geschnitten werden. Der Brokkoli wird geputzt und in Rösschen geschnitten.
  3. Zunächst werden die geschnittenen Kartoffeln in der Gemüsebrühe gekocht, bevor die Brokkoli-Rösschen hinzukommen und in der Brühe kochen.
  4. In der Zwischenzeit können die zwei runden Mettwürste in Scheiben geschnitten werden.
  5. Die Mettwurst-Scheiben werden dann gemeinsam mit den gekochten Kartoffeln und dem Brokkoli in eine mit Butter gefettete Auflaufform geben.
  6.  Die Frühlingszwiebeln/rote Zwiebel klein schneiden und gemeinsam in eine Schüssel mit dem Creme fraiche unterrühren. Pfeffer, Salz und Paprikapulver (je nach Geschmack auch Muskat) hinzugeben und das Ganze schön verrühren.
  7.  Den Inhalt der Schüssel in die Auflaufform geben und gut mit dem Brokkoli, den Kartoffeln und der Mettwurst vermengen.
  8.  Den geriebenen Käse auf der Masse verteilen und den Auflauf nun 10-15 Min im vorgeheizten Ofen auf mittlere Stufe bei 180 Grad erhitzen lassen. Guten Appetit!

 


Der Valentinstag steht vor der Tür. Am 14. Februar ist der Tag der Liebe oder der Tag des Konsumierens – wie man möchte – und eine kulinarische Geschenkidee für den Partner muss her. Etwas Essbares darf es sein, etwas mit Fleisch soll es sein? Dann hier entlang…

Eigentlich mag niemand diesen Tag, eigentlich schenken wir uns auch nichts zum Valentinstag und eigentlich bleiben wir immer unseren Prinzipien treu… Wenn es da nicht diese ganz besondere Geschenkidee für den Mann, Freund und Partner zum Valentinstag gäbe: Eine Wurstbox mit einer Mettwurst in Herzform, Currywurst im Weckglas, einem westfälischen Knochenschinken und einem Schinkenschluck-Schnaps – alles aufeinander abgestimmt und passend zum Tag der Liebe ausgewählt.

Natürlich ist das nicht nur eine Geschenkidee für den Mann zum Valentinstag, sondern auch ein wunderbares Geschenk für sie. Da Liebe ja bekanntlich durch den Magen geht, liegt nichts näher als Wurst zum und am Tag der Liebe. Wir haben die Vorteile eines Wurstpaketes als Geschenk zum Valentinstag einmal aufgelistet:

Wurst zum Valentinstag

1. Ihr müsst nicht suchen: Hiermit habt ihr eurer kulinarisches Valentinstagsgeschenk gefunden
2. Ihr müsst zum einkaufen nicht vor die Tür gehen, sondern könnt eure Currywurst bzw. das Wurstpaket einfach online kaufen.
3. Ihr müsst euch nicht entscheiden für eine Wurst, Schinken oder Wurstgerichte: wir haben die beliebtesten schon rausgesucht und die Produkte aufeinander abgestimmt
4. Wir verpacken eure Wurstbox zum Valentinstag besonders liebevoll
5. Ihr könnt gratis eine Wurstkarte auswählen
6. Ihr müsst die Karte nicht beschreiben, sondern könnt sie von uns beschreiben lassen
7. Euer Wurstpaket wird direkt beim Beschenkten abgeliefert – ohne Schleppen
8. Ihr müsst nicht kochen: Es gibt lecker Currywurst aus dem Glas
9. Ihr braucht keinen Kerzenständer (leeres Weckglas)
10. Ihr seid nicht der böse Partner, der kein Geschenk zum Valentinstag hat

In diesem Sinne: Bis(s) dass die Wurst euch scheidet…

 


Wie bewahre ich die Wurstwaren eigentlich auf? Welche Produkte müssen in den Kühlschrank und wie erhitze ich die Gerichte am besten? Diese Fragen rund um die Haltbarkeit und Lagerung haben wir gestellt… Nicht irgendwem, sondern dem Experten überhaupt: Papa Paul.  

Paul

Fangen wir mal so an: Welche Frage wird dir häufig gestellt? 
Was mit der luftgetrockneten Mettwurst passiert ist, wenn sie im Kühlschrank weiße Flecken bekommen hat. Die Frage wurde mir schon oft gestellt.

Und was ist da passiert?
Die Feuchtigkeit im Kühlschrank setzt sich auf der Mettwurst ab und dadurch entsteht ein weißer Belag. Das ist aber kein Schimmel. Man wäscht die Mettwurst dann einfach mit kaltem Wasser ab und hängt sie bei Raumtemperatur auf, sodass sie von allen Seiten trocknen kann.

Hast du noch einen Tipp, was die luftgetrocknete Mettwurst betrifft?
Die luftgetrocknete Mettwurst kann man sehr gut online kaufen und bestellen, denn sie hält sich vakuumiert bis zu acht Wochen. Wenn die luftgetrocknete Mettwurst gerade aus der Vakuum-Verpackung kommt, kann sie zunächst „streng“ riechen. Das ist normal. Am besten nimmt man sie einen Tag vor dem Verzehr aus der Vakuum-Verpackung und lässt sie bei Raumtemperatur „atmen“.

Also lagert man die vakuumierten Wurstwaren und den Schinken besser nicht im Kühlschrank?
Nein, im Winter und bei Temperaturen bis 20 Grad müssen die Wurstwaren und der Schinken in Vakuum nicht in den Kühlschrank. Die Mettwurst hält bis zwei Monate, der geschnittene Schinken zwei bis drei Monate und der Schinken am Stück sogar noch länger, auch wenn die Produkte nicht im Kühlschrank lagern. Aber: Es sollten keine 30 Grad in der Wohnung sein, das hält auch der Schinken nicht aus.

Und wenn ich die erste Scheibe verputzt habe, was mache ich dann?
Dann kommt der luftgetrocknete Schinken, die luftgetrocknete Mettwurst oder auch die Pfefferbeißer in den Kühlschrank. Am besten nimmt man die Produkte aus der Vakuum-Verpackung und legt den geschnittenen Schinken in eine Butterbrotdose, damit er sein Aroma entfalten kann. Dann hält sich der Schinken beispielsweise nochmal ungefähr sechs Tage, die Mettwurst und Pefferbeißer im Kühlschrank noch etwa vier Tage. Auf den Tag genau lässt es sich nie genau sagen, das hängt unter anderem auch von der Temperatur im Kühlschrank ab.

Kritisch wird es bei 30 Grad in der Wohnung oder im Haus

Und wie ist das mit den Gerichten im Weckglas? Wie bewahre ich die auf?
Am besten in der Abstellkammer, da ist es meistens dunkel. Bei Raumtemperatur geht alles. Wenn es über 25 Grad wird, dann muss man aufpassen, dass die Gerichte nicht gären. Wenn also die Abstellkammer unter dem Dach liegt und im Sommer die Sonne darauf scheint, dann sollte man sich die Weckgläser auf jeden Fall vor dem Verzehr nochmal genau anschauen.

Dann also direkt kochen. Apropos, wie mache ich die Gerichte am besten warm?
Am effektivsten ist der Topf. Also das Gericht in einem Topf geben und dann auf dem Herd erhitzen. Man kann das Weckglas auch in die Mikrowelle stellen, aber dann kann es sein, dass es nicht gleichmäßig erwärmt wird. Und umrühren lässt es sich im Topf auch besser.

Was hast du sonst noch für Tipps?
Beim Münsterländer Mett, der Rotwurst und dem Brot kann man am besten innen am Glas mit einem Messer entlang fahren, damit sich die Produkte vom Glas lösen und sich so einfacher rausnehmen lassen.