Zusammen mit BBQ.LOVE haben wir die Grill-Trends für diese Grillsaison ermittelt. Die Entwicklung der vergangenen Jahren setzt sich weiter fort: Es gibt mehr Vielfalt auf dem Grillrost – bei Wurst, Fleisch und Gemüse. Außerdem verrät Daniel, was sein liebstes Fleischstück auf dem Grill ist.

Continue reading →

Rezept: Pfannkuchen mit Mettwurst

 

Zum Frühstück, zum Brunch oder als Abendbrot: Ein Pfannkuchen mit westfälischer Mettwurst ist schnell und einfach zubereitet und schmeckt herzhaft lecker.

 

Zutaten für zwei Personen:

– Öl zum Ausbacken
– 2 Eier
– 150g Mehl
1 westfälische Mettwurst
– 1/4 Liter Milch
– Salz
– Pfeffer

Und so wird’s gemacht:

  1. Öl in der Pfanne erhitzen
  2. Die Mettwurst in Scheiben schneiden
  3. Mehl, Eier und Milch in eine Schüssel geben und kräftig umrühren.
  4. Nun das Geschmisch mit Pfeffer und Salz abschmecken.
  5. Den Teig in die Pfanne gießen und die Mettwurstscheiben hinzugeben.
  6. Den Pfannekuchen an beiden Seiten goldbrauch braten.
  7. Gegebenenfalls mit Salat servieren.
  8. Guten Appetit!

 


Fitmacher-Nudel-Rezept mit Berwork-Wurst

 

Foto: Instagram @orchidea_luna

Zutaten für 2 Personen:

  • 250 g Nudeln (nach Wahl)
  • 1 Packung Berwork-Powerwurst (in den Geschmacksrichtungen Kräuter, PaprikaJalapeño und Mediterran erhältlich)
  • 2 Eier
  • 1 gewürfelte Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe (kleingehackt)
  • 150 g aufgetauter TK Spinat (alternativ frischer Spinat)
  • 50g braune Champignons
  • 2-3 EL Schafsmilchjoghurt (alternativ Naturjoghurt)
  • zerbröselter Kräuter Feta (Menge nach Wahl)
  • Salz & Pfeffer

Und so wird’s gemacht:

1. Nudeln al dente kochen
2. Parallel die Zwiebeln mit dem Knoblauch und dem Gemüse anrösten
3. Beerwork-Powerwurst dazugeben und leicht anbraten
4. 2-3 EL Joghurt dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken
5. Eier unterheben
6. Zum Abschluss die gekochten Nudeln untermischen, mit der Sauce vermengen und mit Feta bestreuen.

 

 


Rührei mit der Powerwurst von Berwork

Was gibt es Schöneres als den Tag mit einem ausgiebigen Frühstück zu beginnen oder mit einem LowCarb-Essen zu beenden? Wir haben ein leckeres Rezept für euch herausgesucht, das sich ganz einfach zubereiten lässt.

Foto: @orchidealuna (Instagram)

Zutaten für zwei Personen: 

– etwas Butter, Margarine oder Öl
– 4 Eier
– 1 Packung Berwork Powerwurst (z.B. Powerwurst Paprika)
– 1 Avocado
– Schnittlauch
– Sesam
– Salz
– Pfeffer


Und so wird’s gemacht:

  1. Etwas Butter, Margarine oder Öl in der Pfanne erhitzen
  2. Die Powerwurst in Scheiben schneiden und leicht in der erhitzten Pfanne anbraten.
  3. Die Eier hinzugeben und alles kräftig umrühren.
  4. Das Rührei anschließend mit Pfeffer und Salz abschmecken.
  5. Die Avocado in Scheiben schneiden und über das Rührei legen.
  6. Das Gericht dann noch mit Sesam bestreuen.
  7. Fertig ist das Powergericht. Guten Appetit!

 


Wenn von Delikatessen die Rede ist, dann gehen wir von schmackhaften und hochwertigen Speisen und Gerichten aus. Was aber genau sind Delikatessen und welche sind typisch deutsch? So viel schon einmal vorweg: Die deutschen Delikatessen sind oft deftig.

 

Schweinebäckchen in Rotweinsauce

Delikatessen, Feinkost oder Gourmetprodukte sind drei Bezeichnungen, die häufig gleichgesetzt werden, wenn es um servierte Speisen und Gerichte und um hochwertige Nahrungsmittel und Produkte geht. Im Großen und Ganzen stimmt das auch, denn das, was sie bezeichnen, unterscheidet sich nur minimal: Während Feinkost sich auf Nahrungsmittel von hoher Qualität bezieht, die nicht zum alltäglichen Bedarf gehören, schließt der Begriff Delikatessen neben Nahrungsmitteln auch Getränke und Genussmittel mit ein.

Ein Gourmet ist ein Feinschmecker, der hochwertige Speisen, Gerichte und Getränke schätzt. Oft werden Nahrungs- und Genussmittel aber auch mit dem Begriff Gourmet versehen, was ein Produkt bezeichnet, das einem Gourmet schmeckt. In Frankreich bezieht sich der Begriff Gourmet auf den Weinkenner und weniger auf Speisen und Gerichte.

Früher Abfallprodukt, heute Delikatesse

Tafelspitz in Meerrettichsauce im Weckglas

Tafelspitz in Meerrettichsauce

Welche Speisen, Gerichte, Produkte, Nahrungs- und Genussmittel als Feinkost oder Delikatessen bezeichnet oder mit dem Begriff Gourmet versehen werden dürfen, ist – zumindest in Deutschland – nicht genauer beschrieben oder gesetzlich geregelt. Was als Delikatesse gilt, änderte sich im Laufe der Zeit häufig und unterliegt Trends.

Ein gutes Beispiel dafür sind die Schweinebäckchen. Früher galten sie als Abfallprodukt, das nicht verwendet oder nur in der Leberwurst verarbeitet wurde. Heute sind die zarten Schweinebäckchen, die über viele Stunden in einer Rotwein- oder Biersauce schmorren eine Delikatesse. Wer bestimmt hat, dass die Schweinebäckchen heute als Delikatesse und international als Gourmetspeise gehandelt werden, ist nicht bekannt. Eventuell könnte es an der Portionsgröße im Vergleich zu anderen Fleischstücken liegen.

Rind und Wild als Gourmetfleisch

Rindfleisch in Zwiebelsauce im Weckglas

Rindfleisch in Zwiebelsauce

Anders als die zarten Schweinebäckchen, die erst spät zu einer Delikatesse wurden, zählt Tafelspitz in Österreich schon lange zur Gourmetküche. Bereits Kaiser Franz Joseph genoss zu seiner Zeit das Gericht aus dem Fleischstück Tafelspitz in Kombination mit einer Meerrettichsauce. Im Laufe der Zeit etablierte es sich auch in Deutschland als Delikatesse. Das Tafelspitz wird nicht gebraten, sondern in einer Brühe gekocht bis es so zart ist, dass man den Tafelspitz mit einem Löffel durchtrennen kann.

Ähnlich traditionell ist Rindfleisch in Zwiebelsauce. Das Vorspeisengericht hat seinen Ursprung im Münsterland und wird auch heute nach der Suppe im selben Teller gegessen. Der Grund: Das Rindfleisch war kostbar und zu schade, um es nur in der Rindfleischsuppe zu verarbeiten.

Wildschweingulasch aus dem Weckglas

Wildschweingulasch

Unter Feinschmeckern ist auch Wildfleisch sehr beliebt, weil es sowohl zart als auch ein wenig „herb“ schmeckt. Gekocht und abgeschmeckt mit den zu Wild passenden Zutaten wie Beeren und Wein, ist auch das Wildschweingulasch eine echte Delikatesse.


Seit Januar 2019 ist Daniel nicht mehr nur Metzgermeister, sondern darf sich auch Fleisch-Sommelier nennen. An der Fleischerschule in Augsburg ließ er sich ausbilden. Wir erklären, was ein Sommelier ist und was ein Fleisch-Sommelier kann.

Badge und Auszeichnung des Fleisch-Sommeliers

Herkunft des Begriffs

In der Vergangenheit war es der Weinbranche vorbehalten, den Sommelier zu stellen. Der Ursprung des Wortes Sommelier kommt aus dem griechischen Wort „sagma“, was so viel wie „Packsattel“ bedeutet. Im Lateinischen und Französischen wurde daraus „somme“. Ab dem 13.  Jahrhundert bezeichnete man als Sommelier einen Säumer, also den Führer der Saumtiere. Im 14. Jahrhundert wurde der für das Gepäck Verantwortliche als Sommelier bezeichnet. Ab dem 17. Jahrhundert findet man diesen Begriff als Bezeichnung für den im Haushalt für die Weinausgabe zuständigen Angestellten. Ab 1812 ist der Sommelier eine Berufsbezeichnung in der Gastronomie für denjenigen, der den kompletten Getränke-Bereich verantwortet.

Was ist ein Sommelier?

Heute ist ein Sommelier ein Weinspezialist, der mit seinem Wissen über Anbau, Herstellung, Verarbeitung, Abfüllung, Lagerung, Reifung, der Degustation, der richtigen Trinktemperatur und der perfekten Verbindung zur Speise hervor sticht. Ein Sommelier kann also als Genussberater verstanden werden.

Andere Sommeliers im Nahrungsmittelbereich

Da der Begriff „Sommelier“ nicht geschützt ist, sondern nur seinen Ursprung im Getränke- und vornehmlich im Weinbereich hat, wird er auch in anderen Nahrungsmittelbereichen genutzt: Es gibt Bier-, Käse-, Wasser- und Fleisch-Sommeliere. Was alle Sommeliers eint: Sie sind Botschafter des guten Geschmacks mit dem Ziel, Geschmack und Genuss für den Gast oder Kunden erlebbarer zu machen.

Der Fleisch-Sommelier im Speziellen

Nicht jeder kann einfach einen zweiwöchigen Kurs belegen und sich danach Fleisch-Sommelier nennen. Um den Kurs belegen zu können, muss eine abgeschlossene Berufsausbildung zum Fleischer, eine dreijährige Gesellentätigkeit und ein Meisterabschluss zum Fleischer vorliegen. Es wird ein großer Teil an Vorbildung vorausgesetzt.

Daniel ist Metzgermeister und Fleisch-Sommelier

Der Fleisch-Sommelier kennt beim Rind, Schwein, Lamm und Geflügel die unterschiedlichen Rassen und lernt neue internationale Zuschnitte in allen Bereichen, die je nach Fütterung, Reifung und Zubereitungsart in ihrer Sensorik völlig unterschiedlich sind. Der Fleisch-Sommelier sollte die Sensorik erkennen, feststellen und weitervermitteln.

Darin wurde Daniel ausgebildet: 

  • aktuelle Cuts von Rind, Schwein, Lamm und Geflügel
  • Kulturgeschichte Fleisch
  • Sensorik mit allen Sinnen – Riechen / Fühlen / Schmecken in allen Garstufen
  • Wissensstand der aktuellen Fleischforschung
  • Landwirtschaftliche Urproduktion (Rassen/Fütterung/Genetik) und die Quintessenz für heute
  • Mikrobiologische Eigenschaften von Fleisch
  • Präsentation – dem besonderen Fleisch Bühne bereiten sowie Verkaufstraining
  • Ernährungspsychologische Kenntnisse über Fleisch
  • Zubereitung und Lagerhaltung

Beispiel Rindfleisch

Beim Rindfleisch gibt es jede Menge unterschiedlicher Rassen, wie z.B. Charolais, Herford, Angus, Galloway, Fleckvieh, die weltweit in sehr vielen Regionen mit unterschiedlichen Klima- und Bodenstrukturen aufwachsen. Auch die Produktionsarten sind völlig unterschiedlich. Es spielt eine große Rolle für den Geschmack, ob die Tiere beispielsweise in Weidehaltung, offener Stallhaltung, Anbindehaltung, Intensivmast oder Kombinationen davon gehalten werden. Hinzu kommt, dass die Tiere geschlechtsspezifische Unterschiede aufweisen –  je nachdem, ob es sich um Rinder, Färsen, Kühe, Bullen oder Ochsen handelt.

Außerdem gibt es bei allen Tieren unterschiedliche Fettabdeckungen. Ein weiterer Aspekt ist das Schlachtalter, was sich auf den Geschmack auswirkt, ebenso wie der Zerlege- und Reifeprozess. Die Frage, die ein Fleisch-Sommelier beantworten kann ist, welches Teilstück für welche Zubereitungsart zerlegt wird und wie das Stück am besten reift (z.B. dry aged, vaccuum, skin verpackt oder evtl. in Asche).


Asiatische Reisnudelsuppe mit Omelette

Es wird kälter und die Tage kürzer. Zeit also für eine Mahlzeit, die uns stärkt und unsere Laune steigert. Ina Speck hat auf Basis unserer Rindfleischbrühe eine asiatische Reisnudelsuppe mit Omelette und Koriander gezaubert.
Wir zeigen, was ihr dafür braucht und wie ihr die Reisnudelsuppe zubereitet.

Aus Brühe wird eine leckere Suppe - unser Rezept

 

Zutaten für zwei Portionen

– 1 Frühlingszwiebel
– 1 Knoblauchzehe
– 1 Wurstgeschwister Rinderbrühe
– 1 daumengroßes Stück Ingwer
– 1 Möhre
– 4-5 Esslöffel Sojasauce
– 1 TL Sesamöl
– 150 g Reisnudeln
– ½ Bund Koriander
– 1 Esslöffel Sonnenblumenöl

Für das Omelette:
– 1 Ei
– 1 TL Speisestärke
– 1 TL Wasser


Und so wird’s gemacht:

  1. Zuerst die Frühlingszwiebel waschen und den Wurzelansatz entfernen. Den Knoblauch pellen und den Ingwer schälen. Nun den weißen Teil der Zwiebel, zusammen mit dem Knoblauch und dem Ingwer, fein hacken.
  2. Die Möhre schälen und zusammen mit dem grünen Teil der Frühlingszwiebel in feine Streifen schneiden.
  3. Etwas Öl in einem Topf erhitzen und den Knoblauch, den Ingwer und den hellen Teil der Frühlingszwiebel anbraten. Das Ganze mit der Brühe und 300ml Wasser ablöschen.
  4. Die Sojasoße und das Sesamöl hinzugeben und den Sud für 10min köcheln lassen. Anschließend die Nudeln und die Möhren hinzugeben und für weitere 5min kochen.
  5. In der Zwischenzeit das Ei mit dem Wasser und der Stärke verrühren. Zwei sehr dünne Omeletten in einer leicht gefetteten Pfanne ausbacken. Dabei die Pfanne leicht schwenken, damit es wirklich dünn wird.
  6. Zum Schluss den Koriander hacken und zusammen mit dem grünen Teil der Frühlingszwiebel über die Suppe geben. Das Ganze mit den Omeletten servieren.

 


Pilzrahmsuppe mit Laugen-Croûtons

Was gibt es im Herbst besseres als eine leckere, wärmende Suppe?
Unsere kräftigende Rinderbrühe ist die beste Grundlage, um verschiedene Suppen zu kochen. Die Foodbloggerin und Fotografin Ina Speck hat für uns eine herbstliche Pilzrahmsuppe mit Laugen-Croûtons zubereitet.

Suppe kochen mit Rinderbrühe

 

Zutaten für zwei Portionen

– 500g Pilze nach Wahl (z.B. Champignons, Pfiffleringe, Steinpilze)
– 1 Schalotte
– 1 Wurstgeschwister Rinderbrühe
– 100ml Sahne
– 1 EL Olivenöl
– 1 Msp. Muskatnuss
– ½ TL Paprikapulver
– etwas Salz & Pfeffer
– 1 Laugenbrezel
– 1 EL Butter
– ½ Bund Petersilie

Und so wird’s gemacht:

  1. Zuerst die Pilze mit einer kleinen Bürste im Wasser vorsichtig säubern. Den trockenen Strunkansatz entfernen und den Rest in grobe Stücke schneiden.
  2. Die Zwiebel pellen und ebenfalls in Stücke schneiden.
  3. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Schalotte mit den Pilzen darin anbraten. Etwas Salz und Pfeffer hinzugeben. Wenn die Pilze leicht zusammengefallen sind und anfangen zu duften, kann das Ganze mit der Rinderbrühe abgelöscht werden.
  4. Die restlichen Gewürze und die Sahne hinzugeben. Die Suppe nun für etwa 20 Minuten köcheln lassen.
  5. In der Zwischenzeit die Brezel in kleine Stücke schneiden. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Laugen-Croûtons anbraten, bis sie leicht braun sind.
  6. Zum Schluss die Suppe pürieren – wer ein paar Pilze als Einlage möchte, kann diese vorher rausnehmen. Die Petersilie grob hacken und zusammen mit den Croûtons über die Suppe geben.

 


Ob Kundengeschenk zu Weihnachten, Geschenke für Geschäftspartner auch zu anderen Anlässen oder Weihnachtsgeschenke für die Mitarbeiter, die Geschenkboxen der Wurstgeschwister mit Wurst, Brot und Hausmannskost lassen sich individuell gestalten – mit Grußkarte und Verpackung nach Wahl.

 

Wurst und Hausmannskost in einer Box zum Verschenken an Weihnachten für Oma oder OpaDiejenigen, die in der Firma, im Unternehmen oder im Büro die ehrenvolle Aufgabe besitzen, sich um die Firmengeschenke für Kunden, Mitarbeiter und die Firmengeschenke für Geschäftspartner zu kümmern, bekommen diese Aufgabe wahrscheinlich jedes Jahr und freuen sich über neue Ideen für originelle Firmengeschenke zu Weihnachten. Aus eigener Erfahrung wissen wir, dass es im ersten Jahr noch vor Kundengeschenk Ideen sprudelt, im zweiten Jahr die Geschenkideen zu Weihnachten ganz passabel sind und man im dritten Jahr die Aufgabe bereits an jemand anderen übergeben würde. Im schlimmsten Fall müssen die Beauftragten sich nicht nur um die Weihnachtsgeschenke für Kunden und Geschäftspartner kümmern, sondern auch um Weihnachtsgeschenke für Mitarbeiter. Aber genug gejammert, denn jetzt kommt die Allzweckwaffe, wenn es um Geschenke geht – nicht nur zu Weihnachten:

Ein Adventskalender für Kunden, Mitarbeiter und Geschäftspartner

Die Vorteile des Wurstadventskalenders:

  • die Mitarbeiter können sich den Kalender teilen, sodass jeder (zumindest 24) Mitarbeiter ein Türchen abbekommt
  • ein Adventskalender mit Wurst ist ein originelles Kundengeschenk, was die Kunden bisher sicher noch nie bekommen haben
  • eine ausgefallene Geschenkidee für Geschäftspartner, die jedes Jahr Wein oder Schokolade zu Weihnachten bekommen und sich über hochwertige Wurst- und Schinkenwaren freuen

Die Vorraussetzung: die Beschenkten essen Fleisch

Firmengeschenke zu Weihnachten, die steuerlich absetzbar sind

Die Vorteile der Geschenkboxen bei Wurstgeschwister:

  • individuell gestaltbar und auf Wunsch unter 35 Euro
  • ein besonderes und lustiges Kundengeschenk, was durch eine Grußkarte und einen Text (von uns oder der Firma) personalisiert werden kann
  • kein Stress bei der Verpackung und dem Versand, wenn man ihn nicht möchte

Die Voraussetzung: die Beschenkten mögen es herzhaft


Die Suche nach dem passenden Adventskalender 2018 beginnt schon im Spätsommer, denn originelle Adventskalender für Erwachsene, die nicht einfach nur mit einem kleinen Stück Schokolade gefüllt wurden, sind früh vergriffen. Auch bei uns heißt es: Der frühe Vogel fängt die Wurst…

Wurst-Adventskalender gefüllt mit 24 Beuteln Wurst Schinken und anderen herzhaften Leckereien

Auch 2018 ist unser Adventskalender wieder der Richtige für fleischessende Foodies, für Frauen und Männer, die es lieber herzhaft als süß mögen, für die Freundin oder den Freund, den man mit einem ausgefallenen Adventskalender überraschen möchte oder für Gourmets, die gerne hochwertig speisen und genießen – er ist der besondere Adventskalender für Erwachsene (Achtung Alkohol!).

Unser Adventskalender ist auch in diesem Jahr gefüllt mit leckerer Wurst, hochwertigem Schinken und kleinen Leckereien wie Münsterländer Mett und Schweinebäckchen in Rotweinsauce und eine tolle Geschenkidee für Wurstfans und Fleischfreunde. Aber ein Adventskalender mit Wurst ist noch nicht gut genug: Jedes Produkt in unserem Wurst Adventskalender ist handwerklich hergestellt, in kleine Gläser gefüllt, geschnitten und von Hand in die Beutelchen gepackt – ein Adventskalender wie selbstgemacht also. Die 24 kleinen Beutel (mit Produkt und Etikett) legen/stellen wir in unseren exklusiven Wurstgeschwister Geschenkkarton und legen noch eine weihnachtliche Wurstkarte hinzu. So machen wir nicht nur den Beschenkten zum Advent glücklich…